Straßenraumausstellung
Straßenraum
neu denken
Interaktive Erkundung der Eschen­straße
Tabea Danke (Abschlussarbeit | TU Dresden)

20.09.-24.09.2022
Startpunkt: Eschenstraße 8 (Ecke Dammweg)

Eröffnung: 20.09.2022
18:30 - 19:30

Kostenloser Appdownload im Voraus empfohlen

D
er Straßenraum ist der flächenmäßig größte öffentliche Freiraum in Dresden und wird dabei vorwiegend von Autos dominiert. Die Debatte um Recht auf Straßenraum muss also in Dresden, besonders in den Stadtvierteln der Neustadt und dem Hecht, mehr Raum bekommen. Straßen wie die Eschenstraße führen trotz eines großen Freiraumpotenzials aktuell ein Schattendasein. In der Ausstellung soll die Eschenstraße beispielhaft durch eine interaktive Erkundung in den Vordergrund rücken. Werde Teil eines Interventionsprozesses, welcher die Funktionen von Straßenraum aufzeigt und Zukunftsperspektiven phantasiert.
Über die App Actionbound (bitte im Vorhinein downloaden) und interaktiven Stationen im Straßenraum kann im Festivalzeitraum der Straßenraum neu gedacht und somit der Hebel zur städtischen Transformation bewegt werden.

Veranstaltungsinfos

**20.09.-24.09.2022
Startpunkt: Eschenstraße 8 (Ecke Dammweg)

Eröffnung: 20.09.2022
18:30 - 19:30

Kostenloser Appdownload im Voraus empfohlen**


Eine Veranstaltung von:

Tabea Danke