Führung
Schwarzer Garten
Mit Pflanzenkohle und Kompost zur regene­rativen Landwirt­schaft
F. Sternkopf und A. Wahl (TU Dresden), R. Schwarz (Technische Sammlungen)

22.09.2022
17:00-20:00
Ort: Kleingärtnerverein „Flora I“ e. V. , Bergmannstraße 39

W
ie können wir im Garten und in der Landwirtschaft dem Klimawandel entgegenwirken?" Diese Frage beantwortet eine neue Open Air Ausstellung: der Schwarze Garten des Kleingartenvereines "Flora I".

Dort wird praktisch erlebbar, wie durch Herstellung und Anwendung von Pflanzenkohle, Flüssigdünger und Kompost langfristig Kohlenstoff aus der Atmosphäre entzogen und die Bodenfruchtbarkeit durch Humusaufbau erhöht werden kann. Die Herstellung der Pflanzenkohle gerät in diesem Kleingartenverein zu einem Gemeinschaftswerk, wo alle Vereinsmitglieder (holzige) Biomasse beisteuern können und im Austausch Pflanzenkohle für den eigenen Gebrauch zurückerhalten.
In der Anwendung hat die Pflanzenkohle viele Potenziale. Sie dient nicht nur der langfristigen Kohlenstoffspeicherung. In beladenem Zustand führt Pflanzenkohle im Boden dazu, dass viel mehr Regen- und Gießwasser und organische Nähstoff(dünger) über einen langen Zeitraum pflanzenverfügbar gemacht werden (u.A. durch reichhaltigeres Bodenleben und einer verbesserten Bodenstruktur). Ein Kleingarten wie auch ein Acker kann mit Mut zur Veränderung klimapositiv bewirtschaftet werden.

An diesem Tag bieten wir 17.00 eine Führung durch die Projektgärten des KGV Flora I ("Schönster Kleingarten Dresdens 2022") an mit Input Vortrag zum Thema Pflanzenkohle-Herstellung und -Anwendung in der Parzelle des schwarzen Gartens an. Dabei werden wir ausprobieren, wie Pflanzenkohle in einem offenen Pyrolyseofen einfach selbst hergestellt werden kann. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an (Klein-)Gartenbewirtschafter*innen, Menschen aus der Landwirtschaft und dem GaLaBau sowie alle, die sich für Boden, Kohlestoffspeicherung und Anbaumethoden interessieren.

Ab 18.30 wird der Schwarze Garten feierlich eingeweiht.

Veranstaltungsinfos

22.09.2022
17:00–20:00
Kleingärtnerverein „Flora I“ e. V. , Bergmannstraße 39
Teilnahme kostenfrei


Eine Veranstaltung von:

Kleingartenverein „Flora I“

In der Parzelle 65 des Kleingartenvereines „Flora I“ ist ein Schaugarten zum Thema Kohlenstoffsequestrierung entstanden: Der Schwarze Garten. Im Projekt kooperieren die Technischen Sammlungen, das Kunsthaus und das Institut für Abfall- und Kreislaufwirtschaft der TU Dresden mit dem KGV. Alle Partner:innen befinden sich im engen Austausch und gestalten die Planungen gemeinsam. Das Projekt Schwarzer Garten ist Träger des eku Zukunftspreises 2021.

Technische Sammlungen Dresden, TU Dresden, Kunsthaus Dresden
Im Projekt kooperieren die Technischen Sammlungen, das Kunsthaus und das Institut für Abfall- und Kreislaufwirtschaft der TU Dresden mit dem Kleingartenverein “Flora I”. Wir arbeiten seit September eng zusammen und haben den Schwarzen Garten aufgebaut.